TC Siegelsbach

>Mitgliederversammlung

Am Freitag, den 03. Februar 2023 fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Tennisclubs Siegelsbach statt.

Auf der Tagesordnung standen Jahresbericht des 1. Vorsitzenden, Bericht des Kassiers, der Jugendwartin und des Sportwartes, Bericht der Kassenprüfer, Entlastung des Vorstandes, Wahl der Kassenprüfer und Verschiedenes.

Nach der Begrüßung bat der 1. Vorsitzende, Thorsten Densborn, die Anwesenden den verstorbenen Mitgliedern, Gisela Matzke und Heidrun Eckbauer zu gedenken. Anschließend erinnerte die Mannschaftführerin der Damen 40, Dietlinde Schüßler, mit bewegenden Worten an die beiden Vereinsmitglieder.

In seinem Jahresbericht ging Thorsten Densborn auf die Tennissaison 2020 und 2021 unter Coronabedingungen ein. Im letzten Jahr standen politisch andere Themen im Vordergrund, die jedoch den Tennisclub in seinem Spielbetrieb nicht berührten und somit die Verbandsspiele problemlos durchgeführt werden konnten. Er erwähnte kurz die in der Saison 2022 gemeldeten Mannschaften und bedankte sich bei den ehrenamtlichen Helfern für die tatkräftige Unterstützung, zum Beispiel beim Richten der Plätze und beim Dorffest. Er bittet darum auch künftig sich ehrenamtlich zu engagieren. In seinem Ausblick auf 2023 erläuterte der 1. Vorsitzende die geplanten Veranstaltungen und dass es langfristig ein Ziel sein sollte, wieder eine Jugendmannschaft melden zu können.

Der Kassier, Michael Mann, gab einen Überblick über die Einnahmen und Ausgaben, sowie über die finanzielle Situation des Vereins. Außerdem informierte er die Anwesenden über die Einnahmen und Ausgaben vom Dorffest. 

Der Bericht der Kassenprüfer fiel wie immer sehr kurz aus. Iris Widmann teilte mit, dass die Kasse vorbildlich geführt wird und sich keine Beanstandungen ergeben haben. 

Die Jugendwartin, Ursula Bauer, berichtete über die abgelaufene Tennissaison. Am letztjährigen Jugendtraining nahmen nur 4 Mädchen teil. Diese 4 Jugendlichen spielten, wie schon 2021, in Spielgemeinschaft mit Obergimpern in der Mannschaft U18. In dieser Saison wird die Spielgemeinschaft fortgesetzt, allerdings spielen die Jugendlichen dann in der Damenmannschaft. Sie bedankte sich beim Jugendtrainer, Klaus Hofmann, für seinen Einsatz und teilte noch mit, dass sich beim Ferienprogramm 12 Kinder auf der Anlage eingefunden hatten und bedankte sich bei den Helfern und Helferinnen.

Auch der Bericht des Sportwartes, Heiner Bauer, beinhaltete die letztjährige Tennissaison. Es waren 2 Mannschaften gemeldet, Damen 40 (6-er Mannschaft) und eine Herrenmannschaft (4-er Mannschaft). Die weibliche Jugend spielte in einer Gemeinschaft mit Obergimpern (4-er Mannschaft). Er ging kurz auf die Spiele der Mannschaften ein und stellte die Planungen für dieses Jahr vor.

Rolf Schüßler nahm wie jedes Jahr die Entlastung des Vorstandes vor. Diese erfolgte einstimmig.

Nun stand die Wahl der Kassenprüfer an. Marina Steck und Iris Widmann waren seither Kassenprüfer. Iris Widmann hat bereits im Vorfeld signalisiert, dass sie das Amt nicht mehr weiter ausüben möchte. Der Vorsitzende bedankte sich für 25 Jahre Kassenprüfertätigkeit und überreichte ihr einen Blumenstrauß.

Julianne Zepek erklärte sich bereit, das Amt zu übernehmen. So war die anschließende Wahl eine reine Formsache. Beide Kassenprüfer, Marina Steck und Julianne Zepek, wurden einstimmig gewählt.

Unter dem Punkt „Verschiedenes“ gab die Mannschaftsführerin der Damen 40, Dietlinde Schüßler, einen Überblick über die Situation der Mannschaft.

Die Schriftführerin, Ute Wagenbach, teilte den anwesenden Mitgliedern mit, dass sie auf der Spendenplattform „Heimatverbunden“ bei der Volksbank Kraichgau das Projekt „Renovierung der Außenfassade Tennisheim“ eingereicht hat. Der Tennisclub wurde ausgewählt und erhielt eine Spende in Höhe von 1.000,00 €. Der Tennisclub bedankt sich hierfür herzlich bei der Volksbank Kraichgau. Die offizielle Spendenübergabe fand am 26.01. in den Räumen der Volksbank Bad Rappenau statt. 

Nachdem aus den Reihen der Mitglieder keine Fragen mehr gestellt wurden, schloss der Vorsitzende die harmonisch abgelaufene Versammlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.